Patientenaufnahme

Wenn für Sie aufgrund einer ärztlichen Einweisung eine stationäre Behandlung in unserem Hause notwendig wird, begeben Sie sich bitte am Aufnahmetag als erstes in die Patientenaufnahme. Diese befindet sich im Eingangsbereich auf der linken Seite.

Die Verwaltung benötigt zur finanziellen Abwicklung Ihrer Behandlung einige Daten von Ihnen, die wir selbstverständlich vertraulich behandeln.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Ihre Krankenkassen-Versichertenkarte
  • Ihren Personalausweis
  • den Einweisungsschein Ihres Arztes

Diese Formalitäten können Sie selbst oder Ihre Angehörigen erledigen. Sollten Sie bettlägerig sein oder keine Angehörigen haben, können Ihnen dabei auch unser Stationspersonal oder die Mitarbeiter des Aufnahmebüros behilflich sein. Im Aufnahmebüro können Sie auch Ihre Wahlleistungswünsche anmelden.

Aufnahme von Begleitpersonen
Die stationäre Aufnahme einer Begleitperson besonders bei Kindern, in einigen Fällen auch bei Erwachsenen, ist möglich. Die Kosten können bei entsprechender Begründung auch von der Krankenkasse übernommen werden.

Für das ärztliche Gespräch und die Aufnahmeuntersuchung bringen Sie bitte, soweit möglich und für Sie zutreffend, folgende Unterlagen mit:

  • kürzlich angefertigte Röntgenbilder oder Befunde von Untersuchungen
  • Arztbriefe oder ärztliche Atteste von früheren Krankenhausaufenthalten oder über wichtige Vorerkrankungen
  • vorhandene Impfausweise, Notfallpässe oder sonstige medizinische Bescheinigungen
  • eine Liste der von Ihnen regelmäßig einzunehmenden Medikamente bzw. die entsprechenden Beipackzettel
  • Auflistung vorheriger Operationen