Medizinische Fachabteilungen

Das Marien-Hospital Erftstadt-Frauenthal ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 119 Planbetten. Mit seinen Fachabteilungen Innere Medizin und Chirurgie ist es verantwortlich für die medizinische Versorgung der Stadt Erftstadt mit ihren 55.000 Einwohnern sowie weite Teile des südlichen Rhein-Erft-Kreises.

Die Abteilung Innere Medizin umfasst 74 Betten. Innerhalb des Fachgebietes werden besondere Schwerpunkte in den Bereichen Gastroenterologie und Kardiologie gesetzt. Im April 2012 wurde das kardiologische Leistungsspektrum durch einen Linksherzkathetermessplatz deutlich erweitert.

Die chirurgische Abteilung umfasst 45 Betten. Hier liegen die Schwerpunkte der Abteilung in den Bereichen Unfallchirurgie sowie der Hüftendoprothetik und Schulterchirurgie.

Das Leistungsbild des Marien-Hospitals wird durch die Intensivstation mit ihren fünf interdisziplinär geführten Betten abgerundet.

Die Notfallambulanz des Marien-Hospitals ist 24 Stunden geöffnet. Zusätzlich werden die Patienten in den Indikationssprechstunden beraten und behandelt.