Anästhesie

Vollnarkosen und Teilbetäubungen sind extrem sicher geworden. Schwerwiegende Narkosekomplikationen sind heutzutage dank moderner Geräte, Medikamente und Anästhesiestandards fast ausgeschlossenen. Darüber hinaus werden Sie bei uns ausschließlich von erfahrenen Fachärzten/innen betreut, die Ihre Sicherheit und Schmerzfreiheit während Ihrer Narkose gewährleisten.

Wir bieten alle Formen moderner und altbewährter Narkoseverfahren an:

Schema Anästhesie

Um herauszufinden welche Narkoseform für Sie am besten geeignet ist, führen wir am Vortag der Operation ein ausführliches Gespräch mit Ihnen und beurteilen Ihr individuelles Risikoprofil.

Immer häufiger führen wir, aufgrund der sehr guten Verträglichkeit und der hervorragenden Schmerzausschaltung, sogenannte Regionalanästhesien durch. Unterstützt durch modernste Ultraschalltechnik werden bei Operationen an Armen oder Beinen die entsprechenden Nervenbündel mit örtlichen Betäubungsmitteln gezielt blockiert. Bei großen Operationen am Magen-Darm-Trakt oder Bauchwandbrüchen kombinieren wir eine Vollnarkose mit einer rückenmarksnahen Nervenblockade, der so genannten Periduralanästhesie.

Jede Regionalanästhesie ist mit Medikamenten zur Beruhigung oder einer Allgemeinanästhesie kombinierbar. Während eines Eingriffes unter örtlicher Betäubung müssen Sie also nicht wach bleiben, sondern können selbstverständlich gerne für die Zeit der Operation schlafen und trotzdem von der exzellenten Schmerzausschaltung durch eine begleitende Regionalanästhesie profitieren.

Weitere Information finden Sie auch unter: http://www.sichere-narkose.de/